Startseite     Galerie   Kataloge|Texte|Links     Kontakt

Licht und Raum

Licht und Raum sind gleichsam das Thema der neueren Bilder Veronika Dutts. Sie steht in der Tradition der Farbfeldmalerei und erarbeitet sich seit 1986 als freischaffende Künstlerin in einer, rein auf die Bedeutungsebene der Farbe reduzierten Malerei eine autonome Bildsprache und Ausdruckswelt.

In unzähligen Lasurschichten baut die Malerin einen Farbklang auf, der mit Hilfe eines entmaterialisierten und transluzenten Farbauftrages auf die tiefer liegenden Farbschichten reagiert und mit ihnen eine Symbiose eingeht.

Ihre neuen Bilder eröffnen sich dem Betrachter erst nach einer Sensibilisierung des Auges für die verborgenen Nuancen ihrer Malerei. Ählich wie bei einem Eintritt in die Dunkelheit braucht das Auge eine Zeit der Gewöhnung, um Raum und Form erfassen zu können. Die lichtdurchlässigen Farbschichten erlauben einen Blick hinter die Oberfläche des Bildes und verführen zur Vorstellung von der Existenz eines imaginären Raumes, eines Lichteinfalls bzw. einer Lichtquelle im Bild. Letztendlich bedeutet das Konzentrieren auf kaum benennbare, aber doch spürbare Qualitäten im Bild für die Künstlerin eine Brücke zu ihrer Gedankenwelt und ihrer Lebensgestaltung. Hier liegt auch die Authentizität ihrer Arbeit.

Text von Dr. Michael F. Herrmann zum Katalog "artist 2010".

© 2011 Veronika P. Dutt / Impressum Stand: 28. November 2011 / Startseite

Veronika P. Dutt | Artist 2010